Beiträge von BASE

    Version 1.03 Changelog
    ---------------------------
    * New: Engine version (1.62) for a more stable game.
    * New: Different damage model for vehicles - they no longer suddenly change to an odd, burning piece of metal.
    * New: New system of hitching the anti-tank guns to vehicles; now it needs only one simple action, and can be hitched also by the driver inside the vehicle.
    * New: BattlEye anti-cheat system added.
    * New: New, wider window for the multiplayer server list.
    * New: SVT soviet rifle added.
    * New: G43 german rifle added.
    * New: New german camo units (Sturmers) added - an official mod made by Nick Leyland aka Stagler.
    * New: Flare pistol added to the unterofficers.
    * New: New mine system; does no longer need the "Using mines and tripwires" module.
    * New: M3 scout can close the armor plate now (need to get out from the car to do it, as in the real one).
    * New: The M2 machine-gun sight on M3 scout is switchable.

    * Fixed: Improved multiplayer netcode and fixed several multiplayer related crashes.
    * Fixed: Many bugs in the German and Soviet campaign.
    * Fixed: Anti-tank weapons damage - especially in multiplayer.
    * Fixed: Bombs can damage tanks in multiplayer now.
    * Fixed: Wrong sound of steps while running weapon-ready.
    * Fixed: Hanomag crew can be killed now by the M2 machine-gun.
    * Fixed: Small anti-tank weapons doing no damage against tanks in multiplayer (no more "Panzerfaust not working").
    * Fixed: Various errors of the mines.
    * Fixed: Several building issues, doors, geometry problems, crashes due to errors.
    * Fixed: A problem with the breakable parts of the vehicles in multiplayer.
    * Fixed: Reduced the thickness of the wooden fences against the bullets.
    * Fixed: Tank riders now die by HE shells.
    * Fixed: Hanomag and M3 scout no longer have such big zoom with the machine-guns.
    * Fixed: Sometimes the crew of anti-tank guns was not dying from enemy fire.
    * Fixed: Static machine-guns couldn't get turned around in multiplayer.

    * Updated: Several multiplayer missions - fixed several bugs for them.
    * Updated: Trenches - fixed some errors.

    Momentan gibts mit der Steam Version des Spiels wohl noch Probleme. Der 103 Steam-Patch ist wohl kleiner geraten als der Disk-Version Patch. Das Problem ist aber bekannt und es wird wohl nen neuen Steam-Patch geben.


    Panzer können jetzt auch durch Fliegerbomben zerlegt werden, das Schadensmodell ist überarbeitet worden.


    Zitat von "PanzerMeyer"

    Baaase :) Na wenn Du es auch hast mal munter ins TS, hatte dich letztens ingame angeschrieben, wurde ignoriert Du Hund :p


    Ja? Ingame bei Iron Front? Das hab ich in der Hektik wohl überlesen.
    Aber letztens hab ich Dich bei IronFront ingame auf dem FranzKaiser Server gehört, ich dachte, die Stimme kennste doch. Leider hatte ich meine Tastenbelegung für die ingame Kommunikation noch nicht konfiguriert. Aber ich hoffe, das es jetzt funktioniert. Aber dann auch noch zusätzlich ins TeamSpeak? Da muss ich ja noch mehr Push to Talk Tasten einrichten. Oder besser ausschließlich TS? Benutzt Du die ingame Verständigung über die entsprechenden Kanäle und gleichzeitig TS oder hast Du Dir 2 Push-to-Talk-Tasten eingerichtet?

    Zitat von "Mattscher"

    Nach CMOS und Grakas im Originaltaktbetrieb, hat es 0,0 Sekunden besser oder länger funktioniert. Der Mod ist und bleibt ein riesiger Haufen halbfertig, programmierter Datenschrott. Das wars von mir, zu diesem Scheißspiel. Die schöne Zeit vergeudet, wegen diesen Gelbsternen.


    Dann bleibt Dir wohl nix anderes übrig als auf den 1.03 Patch zu warten, der angeblich schon sehr bald erscheint und neben Performance-Verbesserungen auch viele CTD-Ursachen beheben soll. Sieht leider so aus, als wenn das genau dein System betrifft was die Crashes angeht.


    Bei mir läuft Iron Front erstaunlicherweise nahezu problemlos, abgesehen von sporadischen Frameraten-Einbrüchen auf dem FranzKaiser Server wenn irgendwelche "High-Pinger" joinen. Dafür ist die Spielatmosphäre mit 70 menschlichen Spielern auf einem riesigen Schlachtfeld für mich bisher unerreicht. Vor allem, das sich Panzer jetzt lautstärkenmäßig auch wie richtige Panzer anhören und man das Kreischen der Gleisketten schon auf Kilometer hören kann, gefällt mir besonders.


    Ich finde Iron Front ist schon ein verdammt geiler Haufen Datenschrott, wenn es läuft.


    Kann das sein, das Du versuchst die Ironfront.exe im Windows Kompatibilitätsmodus zu starten? Mach mal unter Dateieigenschaften das Häkchen beim Kompatibilitätsmodus weg!


    Eine Inkompatibilität von Iron Front mit Vierkern Prozessoren kann ich jedenfalls nicht bestätigen, auf meinem I7-920 läufts problemlos.


    Um auszuschließen, das es nicht doch an der Übertaktung des Systems liegt würde ich mal Iron Front starten, wenn deine CPU und der Speicher mit Werkstaktung läuft. Vor allem die Tatsache, das der CTD erst nach etwa 5 Minuten auftritt und nicht sofort ist seltsam. Läuft dein übertakteter Rechner denn auch längere Zeit "Prime"-stabil. (Prime95 ist ein kostenloses Testprogramm für übertaktete Systeme. Wenn Dein PC im sogenannten Torture-Test mehrere Stunden ohne Rechenfehler läuft ist er "prime"-stabil. Dann kannste getrost die Übertaktung des Rechners als Ursache für den Absturz ausschließen). Gerade die Tatsache, das Du eine Wasserkühlung einsetzt könnte dazu führen, das es wegen des nicht vorhandenen CPU-Lüfters in deinem Case zu heiß wird. Die beiden um 7% übertakteten 280er werden bestimmt sehr heiß und erzeugen ne Menge Abwärme in deinem Case.


    Wie siehts denn mit den Einstellungen der Sichtweite aus? Eine Sichtweite von 3,5 Km z.B. reicht vollkommen, alles über 4 Km belastet das System exorbitant.


    Gruß,
    BASE

    Zitat von "Mattscher"

    ...Desktop Eigenschaften
    Gerätetechnologie Rasteranzeige
    Auflösung 1360 x 768
    Farbtiefe 32 Bit
    ...


    So wie es aussieht, spielst Du über einen Fernseher ohne FullHD Auflösung.
    Haste die IRON FRONT Menü- und 3D-Auflösung auch auf 1360x768 stehen? V-Sync im Spiel aktiviert? Das könnte es schon gewesen sein.


    Sind ja sehr umfangreich die SYS-Infos. Auffällig ist, das alles bis zum Limit übertaktet ist, das führt natürlich häufig zu Instabilitäten.
    Bei einem derart übertakteten System sollte man aus Stabilitätsgründen unter den Speichereinstellungen die Command Rate auf 2T setzen.


    Die Übertaktung der beiden GTX280 ist eigentlich auch nicht erforderlich, wenn die Auflösung sowieso so niedrig ist.


    Gruß,
    BASE

    Zitat von "Mattscher"

    ...Fliege ohne jedwede Meldung auf den Desktop, das Spiel läuft immer noch...


    Ist in Iron Front die Menüauflosung und die 3D-Auflösung identisch mit Deiner Desktop-Auflösung, z.B. alles auf 1920x1080?


    Sind möglicherweise nicht verwendete USB-Controller trotzdem aktiv und lösen eventuell ungewollt Tastenkombinationen aus, das Problem hatte ich nämlich, bis ich feststellte, das man einzelne Geräte in Iron Front als nicht aktiviert einstellen kann.


    Gib doch mal Deine Systemspezifikationen an, so pauschal kann man sonst das Problem nicht weiter eingrenzen. Ich hatte bisher noch keinen Crash to Desktop beim Iron Front Zocken, ich denke daher, das es eher was mit Deinen Systemeinstellungen zu tun haben könnte.


    Gruß,
    BASE

    Die Idee mit den Bazooka-Teams finde ich sehr gut, ebenso die Möglichkeit des Gruppenführers einen Funker für Ari-Schläge zur Seite stehen zu haben ergibt ganz neue Möglichkeiten. Das Herausnehmen der MG-Leuchtspur stärkt außerdem den MG-Schützen, der seine Position jetzt nicht mehr so leicht beim Feuern verrät.


    PS: Sehe ich da einen MG-Schützen hinter der Kugelblende des Stugs?

    TrackIR ist irgendwie noch besser, damit kann man sogar nen Schulterblick machen. Was mir überhaupt nicht gefällt an diesen Surround-Bildschirmen ist die extreme Weitwinkelperspektive, welche mit ebenso extremen Verzerrungen einher geht. Bei TrackIR Einsatz hat man das nicht. Leider unterstützt bisher nur ein Taktik-Shooter diese revolutionäre Technikm nämlich Armed Assault. Aber ich freue mich schon auf ARMA 2.


    Die Lösung "TripleHead to Go" in Verbindung mit TrackIR ist vermutlich sogar noch günstiger als so ein Surround Bildschirm mit Rückprojektion. Hier ein Video

    Zitat von "K.R.A.T.O.S"

    dat werd ik mir besorgen!sieht ja mal dann schlecht aus für t vs t


    Sieht überhaupt nicht schlecht aus für T-34 vs Tiger, ich habe nämlich Kontakt mit den Mod-Entwicklern aufgenommen, die sorgen schon dafür, das die Mod auch mit unserer Version läuft, (hoffe ich).

    Ja klar, Armed Assault. Ist auf jeden Fall Ingame-Grafik, bis auf die Tiefenschärfeeffekte, die sieht man aus der Egoperspektive so nicht.
    Bin ja mal gespannt, ob sich die Waffensounds wirklich so anhören, das erscheint mir etwas nachvertont.
    Die herausfliegenden Hülsen bei der MP-40 sehen besonders beeindruckend aus.


    Wenn ich mir so die Liste der Addons anschaue, die in der Mod enthalten sind, haut es mich glatt aus den Socken.
    Die Mod hau ich mir erst mal drauf.
    Also ich hab Armed Assault noch auf dem Rechner, sonst noch jemand?
    Gibts bei Saturn bereits für 10,-

    Hier ein aktueller Testbericht, Single- und Multiplayermodus.


    http://www.simhq.com/_land3/land_102a.html


    Vielleicht solltet ihr den vor der Bestellung mal genauer betrachten.
    Das Game hat Design-Schwächen, besonders im Multiplayer-Modus:
    Man kann nicht mit mehreren Leuten einen Panzer benutzen, Im MP-Spiel ist eine Partei nicht auf die jeweiligen Panzer einer Nation beschränkt, d.h. gemischte Teams aus T-34 und Tigerpanzern, die AI kann durch Hindernisse sehen... .
    Für Hardcore Simulationsfans geht bestimmt trotzdem kein Weg dran vorbei.